Bei aller Kritik an Jens Spahns Krisenmanagement. So eine Schlagzeile geht einfach gar nicht. Gemeint war nicht etwa eine Firma im eigenen Besitz, sondern lediglich der Arbeitgeber. Leute, die nur Titel überfliegen bekamen einen total falschen Eindruck. Ist inzwischen korrigiert.

Follow

@kattascha Der drückt gegen Widerstand im eigenen Haus durch, dass für , die 1,50 € kosten 6,- € bezahlt werden. Die Firma "seines Ehemanns" verkauft Masken - an das Ministerium.

In einem Sumpf, wie er jetzt gerade hochkommt, ist die Frage, ob die Firma dem Ehemann von Jens gehört, oder ob er "nur" dort arbeitet zweitrangig. Alles andere verkennt die Realität, wie sehr über informelle, persönliche Vernetzung läuft - gerade in Deutschland.

· · Web · 1 · 0 · 1

@kattascha Und der Ehemann ist auch nicht gerade Praktikant, sondern in einer nationalen Führungsposition. Bei der Hubert Burda Media KG.

Keine weiteren Fragen, Euer Ehren.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon @ SDF

"I appreciate SDF but it's a general-purpose server and the name doesn't make it obvious that it's about art." - Eugen Rochko